Faltenfreie Haut binnen einer Stunde

 

FullFace

Foto: Quelle Galderma 

„Ein frisches Aussehen ist nicht nur ein Ausdruck von Gesundheit und Leistungsfähigkeit, sondern macht den Menschen natürlich auch attraktiver“, weiß Dr. Annett Kleinschmidt, Fachärztin für Plastische und Ästhetische Chirurgie sowie Fachärztin für Chirurgie (ÄK Berlin), und ergänzt: „Denn obwohl der Alterungsprozess vollkommen normal ist, verspüren viele Menschen einfach das Bedürfnis, wieder so jung auszusehen, wie sie sich fühlen. Diesen Wunsch können wir mit einer sanften Faltentherapie schnell und minimal invasiv erfüllen.“ Mit Hilfe des körpereigenen Stoffs Hyaluron, der ein natürlicher Bestandteil der menschlichen Haut ist, kann Dr. Kleinschmidt in Ihrer Praxis Docure im Berliner Stadtteil Charlottenburg unliebsame Fältchen und Hautunebenheiten beseitigen. „Mit zunehmenden Alter nimmt der körpereigene Hyaluronanteil der Haut oberflächlich und auch das Volumen in der Tiefe der Haut ab. Dadurch entstehen Falten, das Gesicht sieht müde aus und das vorhandene Gesichtsfett ist durch die verringerte Spannkraft von Haut und Unterhautbindegewebe nicht mehr an dem Platz, wo es einmal war.“, so die Fachärztin.

 

Beim Fullface Treatment werden mittels gezielter Hyaluron-Injektionen aus feinsten Spritzen die vom Patienten gewünschten Gesichtspartien wie Stirn, Wangen, Augen, Mittel- und unteres Gesicht sowie Hals oder Lippen wieder sanft aufgefüllt. Sehr häufig werden Korrekturen der Nasolabial- und Marionettenfalten gewünscht, die durch gezielte Injektionen im Mittelgesicht und an den Schläfen angehoben werden. Durch den aufpolsternden, verjüngenden Effekt sieht die Haut in kürzester Zeit wieder jung und erfrischt aus und erhält neuen Glanz. „Die Behandlung wird ambulant innerhalb einer Stunde durchgeführt, nach nur zwei Tagen ist der volle Effekt bereits sichtbar – und das für einen Zeitraum von sechs bis zu 18 Monaten“, sagt Dr. Kleinschmidt. Weiterer Vorteil: Durch die „Booster“ und Volumenkorrektur können chirurgische Eingriffe vermieden werden, zudem werden nach einer Fullfacebehandlung die Abstände zwischen den Hyaluroninjektionen deutlich größer als bei einer Einzelbehandlung der Falten. Dabei bleiben nach dem Eingriff die natürlichen Gesichtszüge der Patienten stets erhalten und auch störende Nebenwirkungen sind – vor allem bei Behandlungen durch entsprechende Fachärzte - äußerst selten. „Eine Behandlung ist immer dann gut gelungen, wenn man danach aussieht, als käme man frisch aus dem Urlaub “, ergänzt Dr. Kleinschmidt.