"Plastische Chirurgie - nicht nur Ästhetik"

Die Plastische Chirurgie setzt sich aus den vier Säulen: Rekonstruktive Chirurgie, Handchirurgie, Verbrennungschirurgie und Ästhetische Chirurgie zusammen. Die meisten Menschen verstehen unter Plastischer Chirurgie jedoch die so genannte Ästhetische Chirurgie oder Schönheitschirurgie. Lediglich 10-20% vom Gesamtanteil der in Deutschland dokumentierten Plastisch Chirurgischen Operationen macht die Säule der Ästhetischen Chirurgie aus. Genau wie die Versorgung akuter und chronischer Wunden gehören die Narbenbehandlung, Handchirurgie und die Versorgung frischer Verbrennungen und Verbrühungen in das Spektrum der Plastischen Chirurgie. Es wird ergänzt durch Tumoroperationen mit den folgenden Defektdeckungen und geschlechtsangleichende Operationen bei transsexuellen Patienten.