Geschlechtsangleichende Operationen

Operative Geschlechtsangleichungen bilden heute einen Bestandteil der urogenitalen und plastisch-rekonstruktiven Chirurgie. Sie werden sowohl bei Mann-zu-Frau- als auch bei Frau-zu-Mann-Transsexualität mit kosmetisch und funktional ansprechenden Ergebnissen ausgeführt.
Bei gesicherter Diagnose und Indikationsstellung kann die Operation einen wichtigen Beitrag zur individuellen Bewältigung dieses schweren Schicksals leisten.

Im Rahmen meiner Ausbildung im Helios Klinikum Emil von Behring in Berlin zählten die geschlechtsangleichenden Eingriffe zu meinem Routineprogramm, so dass ich Sie gerne in einem individuellen Gespräch berate und mit einen persönlichen chirurgisches Therapiekonzept erstelle.