"Ein schönes Decollete - eine sinnliche Form"

Eine Brustverkleinerung und eine Bruststraffung sind technisch und hinsichtlich des Narbenverlaufes ähnlich, die individuelle Ausgangssituation jedoch sehr unterschiedlich. Altersbedingte Veränderungen des Gewebes und der Haut oder eine Schwangerschaft führen häufig zum Erschlaffen des Hautmantels und der Brüste. Eine Bruststraffung durchbricht diesen Prozess und lässt durch das positive neue Körpergefühl die Lebensqualität steigen. Des Weiteren können große Brüste die Lebensqualität erheblich einschränken - nicht nur optisch. Oft resultieren Haltungsschäden und Verspannungszustände, wie Schulter- und Nackenschmerzen, da die Hals- und Brustwirbelsäule zu stark belastet sind. Schnürfurchen der BH- Träger und wiederkehrende Infektionen im Bereich der vergrößerten Auflageflächen sind die Folge vergrößerter Brüste. Durch moderne Operationstechniken kann die Brust verkleinert werden. Sie wird den Proportionen des Körpers entsprechend angepasst, so dass das Ergebnis natürlich aussieht. Bei der Brustverkleinerung wird überschüssiges Drüsengewebe, Fettgewebe und Haut entfernt. Das verbleibende Brustdrüsengewebe wird so fixiert, dass die Brust kleiner, fester und straffer wird

Im Vorfeld der Operation bespreche ich gern in einem persönlichen Beratungsgespräch Fragen wie Brustgröße, Brustform, Narbenverlauf und gegebenenfalls Fragen hinsichtlich der Stillfähigkeit.

Information Bruststraffung / Brustverkleinerung (PDF)