Face-Neck-Lift

Bei einer Gesichtsstraffung werden die unterschiedlichsten Areale im Gesicht nach individueller Indikation behandelt. Häufig ist es ratsam, auch die Haut am Hals zu straffen. Beim Face-Neck-Lift wird über den Face-Lift-Zugang ebenfalls die Haut am Hals gestrafft und überschüssiges Fett im Halsbereich entfernt. Es können zudem Korrekturen an der Halsmuskulatur, dem sogenannten Platysma, vorgenommen werden. Die Schnitte bei der Wangen- und Halsstraffung verlaufen am Haaransatz vor dem Ohr und laufen hinter dem Ohr und am Haaransatz wieder aus. Dadurch vermeidet man den Haarausfall, der in früheren Jahren ein großes Problem nach diesen Operationen war. Bei der Wangen- und Halsstraffung wird zusätzlich das SMAS - das oberflächliche muskuloaponeurotische System - gestrafft, damit das Gesicht für lange Zeit verjüngt ist.

Information Facelift (PDF)

zurück