Tele­fon: +49 (0)30 – 86 39 32 27

Bauch­de­cken­straf­fung

Schlan­ker Bauch als Attraktivitätsmerkmal

Ein schlan­ker, fes­ter Bauch ist ein unmit­tel­ba­rer Bestand­teil des attrak­ti­ven Aus­se­hens. Nach Schwan­ger­schaf­ten oder Gewichts­re­duk­tio­nen ent­ste­hen oft unschö­ne Hau­t­über­schüs­se und gera­de in sol­chen Fäl­len ist eine Bauchstraf­fung opti­mal geeig­net. Las­sen Sie sich ger­ne zu den Mög­lich­kei­ten einer Abdo­mi­no­plas­tik in der Pra­xis von Dr. Annett Klein­schmidt beraten.

Bauchstraf­fung in Berlin

Im Rah­men einer Bauch­de­cken­straf­fung wer­den in der Regel grö­ße­re Fett­de­pots und erschlaff­tes Gewe­be aus der gesam­ten vor­de­ren Bauch­re­gi­on ent­fernt. Dr. Klein­schmidt behan­delt auch Pati­en­tin­nen mit der sog. Rek­tus­dia­sta­se. In geeig­ne­ten Fäl­len wird die Bauch­de­cken­straf­fung mit einer Lipo­suc­tion an den Flan­ken und am Ober­bauch kombiniert.

Bauch­de­cken­straf­fung mit unsicht­ba­rer Narbe

In den ers­ten Tagen nach der Bauch­de­cken­straf­fung sind Schmer­zen im Wund­ge­biet spür­bar und hier­durch ist die Bewe­gung ein­ge­schränkt. Sie soll­ten sich in der post­ope­ra­ti­ven Pha­se gut scho­nen, um die Schwel­lung zu redu­zie­ren. Die Nar­be ist in der Biki­ni­zo­ne versteckt.

Wis­sens­wer­tes

Bauch­de­cken­straf­fung

Dau­er des Beratungsgesprächs30 - 45 Minuten
Dau­er der Operation3 - 5 Stunden
Nar­ko­se­artVoll­nar­ko­se
Behand­lungAmbu­lant
Nachsorge/Termine6 Wochen Kompressionswäsche
Beachchair-Lagerung
1. post­ope­ra­ti­ver Tag Wiedervostellung
UV-Schutz
Narbenpflege
Ent­fer­nung der Fäden7. - 21. Tag
Gesell­schafts­fä­hig­keit
Arbeits­un­fä­hig­keit2 Wochen
Kos­tenab 6.900,- Euro
Kos­ten­über­nah­me durch die Krankenkassenicht mög­lich