Tele­fon: +49 (0)30 – 86 39 32 27

Face- , Neck-, Midfacelift

Wann ist der rich­ti­ge Zeit­punkt für ein Facelift?

Mit den Jah­ren ver­liert unse­re Haut an Elas­ti­zi­tät. Gera­de unser Gesicht ist den Umwelt­ein­flüs­sen beson­ders stark aus­ge­setzt. Die Haut­al­te­rung hat ver­schie­de­ne Ursa­chen wie Son­nen­ex­po­si­ti­on, natür­li­che Alte­rungs­pro­zes­se, gene­ti­sche Ver­an­la­gung oder All­tags­stress. Mit der Zeit sinkt das Gewe­be ab, es bil­den sich tief ein­ge­sun­ke­ne Naso­la­bi­al­fal­ten als auch unschö­ne Hams­ter­bäck­chen, ein­ge­fal­le­ne Wan­gen und abge­sun­ke­ne Augen­brau­en. In sol­chen Fäl­len ist ein Face­lift die idea­le Lösung.

Face­lift mit moder­nen OP-Methoden

Dr. Annett Klein­schmidt spe­zia­li­siert sich seit vie­len Jah­ren auf die ope­ra­ti­ve Gesichts­straf­fung. In ihrer Pra­xis DOCU­RE Ber­lin bie­tet die erfah­re­ne Fach­ärz­tin für Plas­ti­sche und Ästhe­ti­sche Chir­ur­gie die moderns­ten Metho­den der ope­ra­ti­ven Gesichts­straf­fung. Das geeig­ne­te Ver­fah­ren wird anhand einer sorg­fäl­ti­gen Gesichts­ana­ly­se ausgewählt.

Natür­li­ches Ergeb­nis der Gesichts­straf­fung bei DOCU­RE Berlin

Dr. Klein­schmidt legt Wert auf ein nar­bens­pa­ren­des OP-Ergeb­nis. Pati­en­ten kön­nen sich nach einem Face­lift in der Pra­xis DOCU­RE Ber­lin an einem jün­ge­ren und fri­sche­ren Aus­se­hen erfreu­en. Erschlaff­tes Gewe­be wird gestrafft sowie über­schüs­si­ge Haut besei­tigt und somit sehen die Pati­en­ten nach einer göße­ren OP- Pro­ze­dur 10 Jah­re jün­ger aus. Die indi­vi­du­el­le Mimik wird dabei nicht beein­träch­tigt und das Ergeb­nis sieht völ­lig natür­lich aus. Soll­ten Sie gera­de auf der Suche nach einem Spe­zia­lis­ten für Ihr Face­lift in Ber­lin sein, las­sen Sie sich von Dr. Annett Klein­schmidt ger­ne per­sön­lich beraten.

Wis­sens­wer­tes

Face­lift

Dau­er des Beratungsgesprächs45 - 60 Minuten
Dau­er der Operation4 Stun­den
Nar­ko­se­artVoll­nar­ko­se
Behand­lungAmbu­lant sowie stationär
Nachsorge/TermineGesichts­wat­te­ver­band, wei­che Drainagen
1. post­ope­ra­ti­ver Tag: Wie­der­vor­stel­lung mit Drainagenzug
Haa­re­wa­schen in der Praxis
UV-Schutz
Ent­fer­nung der Fäden10. Tag
Gesell­schafts­fä­hig­keitNach 2-3 Wochen
Arbeits­un­fä­hi­gleit3 Wochen
Kos­tenab 9.500,- Euro
Kos­ten­über­nah­me durch die Krankenkassenicht mög­lich