Tele­fon: +49 (0)30 – 86 39 32 27

Tags: Kör­per

Gesäß­straf­fung, Bra­zi­li­an Butt Lift

Ein straf­fes Gesäß erhalten

Mit zuneh­men­dem Alter erschlaf­fen häu­fig Haut und Gewe­be. Die stö­ren­den Gewe­be­über­schüs­se kön­nen durch eine Straf­fungs­ope­ra­ti­on effek­tiv kor­ri­giert wer­den. Dr. Annett Klein­schmidt kor­ri­giert ger­ne auch mit Lipo­suc­tion oder Trans­plan­ta­ti­on von Eigen­fett indi­vi­du­el­le Pro­blem­zo­nen, beson­ders erwähnt sei das Bra­zi­li­an Butt Lift, BBL. 

Erfah­re­ne Spe­zia­lis­tin für Gesäß­straf­fung in Berlin

Die Fach­ärz­tin für Plas­ti­sche und Ästhe­ti­sche Chir­ur­gie ana­ly­siert im Rah­men eines aus­führ­li­chen Vor­ge­sprächs das zu ent­fer­nend Haut- und Fett­ge­we­be. Die not­wen­di­ge Schnitt­län­ge und ergän­zen­de Maß­nah­men hän­gen vom Aus­maß des zu ent­fer­nen­den Gewe­bes ab.

Attrak­tiv in Bademode

Die Nar­ben nach einer Gesäß­straf­fung ver­lau­fen ver­steckt. Manch­mal ist es sinn­voll, die Straf­fung mit einer Fett­ab­sau­gung

weiter

Mom­my­make­over

Schwan­ger­schafts­ver­än­de­run­gen durch Mom­my Make­over kaschieren

Die Kom­bi­na­ti­on aus beruf­li­chem und fami­liä­rem Erfolg erfor­dert bei den Müt­tern einen hohen Ener­gie­auf­wand. Bei der Orga­ni­sa­ti­on einer pro­spe­rie­ren­den Kar­rie­re und dem pri­va­ten Glück kann sich dabei jedoch das eige­ne kör­per­li­che Wohl­be­fin­den redu­zie­ren. Gera­de in sol­chen Fäl­len kann Ihnen das sog. Mom­my Make­over hel­fen. Im Rah­men die­ses ästhe­ti­schen Kom­bi­na­ti­ons­ver­fah­rens wer­den moder­ne Ein­grif­fe ein­ge­setzt, die uner­wünsch­te Schwan­ger­schafts­ver­än­de­run­gen kaschie­ren. Dr. Annett Klein­schmidt, ein­fühl­sa­me Fach­ärz­tin für Plas­ti­sche und Ästhe­ti­sche Chir­ur­gie, berät Sie ger­ne zu den opti­ma­len Behandlungsmöglichkeiten.

Mom­my Make­over mit indi­vi­du­el­lem Behandlungskonzept

In der Pra­xis DOCU­RE Ber­lin wird jedes Mom­my Make­over nach den indi­vi­du­el­len Ver­än­de­run­gen kon­zi­piert. Im Rah­men

weiter

Intim­chir­ur­gie

Zu gro­ße Scham­lip­pen als psy­chi­sche Belastung

Es gibt vie­le Frau­en, deren inne­re Scham­lip­pen zu lang oder zu groß gewor­den sind. Frau­en kön­nen dar­über hin­aus auch von über­di­men­sio­nier­ten gro­ßen Scham­lip­pen betrof­fen sein. Zu gro­ße Scham­lip­pen stel­len nicht nur ein ästhe­ti­sches, son­dern auch funk­tio­nel­les Pro­blem dar. Dr. Annett Klein­schmidt ist eine ver­trau­ens­vol­le und dis­kre­te Ansprech­part­ne­rin, wenn es um Intim­chir­ur­gie geht. Die erfah­re­ne Fach­ärz­tin für Plas­ti­sche und Ästhe­ti­sche Chir­ur­gie behan­delt in ihrer renom­mier­ten Pra­xis DOCU­RE Ber­lin eben­falls weib­li­che Genitalverstümmelungen.

Intim­chir­ur­gie auf höchs­tem Niveau

Im Rah­men der Ver­klei­ne­rung der Scham­lip­pen wird die zu ent­fer­nen­de Haut­men­ge zuvor exakt ver­mes­sen, ein­ge­zeich­net gemäß der geplan­ten Tech­nik (Läng­s­ex­zi­si­on

weiter

Schweiß­drü­sen­ent­fer­nung, Miradry

The­ra­pie von über­mä­ßi­gem Schwit­zen bei DOCU­RE Berlin

Zir­ka ein bis zwei Pro­zent der deut­schen Bevöl­ke­rung ist von über­mä­ßi­gem Schwit­zen (sog. Hyper­hi­dro­se) betrof­fen. Der Lei­dens­druck der Betrof­fe­nen ist sehr hoch. Zu den betrof­fe­nen Zonen zäh­len in der Regel Stirn, Ach­sel­höh­len und Hän­de. Dr. Annett Klein­schmidt, erfah­re­ne Fach­ärz­tin für Plas­ti­sche und Ästhe­ti­sche Chir­ur­gie, bie­tet in ihrer Pra­xis DOCU­RE Ber­lin meh­re­re effek­ti­ve Metho­den zur Behand­lung des über­mä­ßi­gen Schwitzens.

miraDry®, moderns­te Behand­lung des über­mä­ßi­gen Schwitzens

Über­mä­ßi­ges Schwit­zen wird in der Pra­xis DOCU­RE Ber­lin mit Botu­li­num­to­xin behan­delt. Zu wei­te­ren Behand­lungs­mög­lich­kei­ten der Hyper­hi­dro­se zählt auch die Schweiß­drü­sen­ab­sau­gung. Als beson­ders effek­tiv hat die moder­ne mini­mal-inva­si­ve Behand­lung des

weiter

Ober­schen­kel­straf­fung

Straf­fungs­ope­ra­tio­nen bei DOCU­RE Berlin

Frau­en, die unter erschlaff­ten Ober­schen­keln lei­den, kön­nen sich den Wunsch nach einer attrak­ti­ven Sil­hou­et­te erfül­len. Durch die Straf­fung der Ober­schen­kel kön­nen die unschö­nen Hau­t­über­schüs­se kor­ri­giert werden.

Ver­steck­te Nar­be nach Oberschenkelstraffung

Dr. Annett Klein­schmidt sorgt bei der Ober­schen­kel­straf­fung dafür, dass die Nar­ben ver­steckt ver­lau­fen. Zusätz­lich kön­nen die Straf­fungs­ope­ra­tio­nen mit Fett­ab­sau­gun­gen kom­bi­niert wer­den, um noch bes­se­re Ergeb­nis­se zu erhalten.

Ergeb­nis der Oberschenkelstraffung

Nach der Ober­schen­kel­straf­fung wird Kom­pres­si­ons­ho­se für ca. 6 Wochen getra­gen. Das Ergeb­nis der Ober­schen­kel­straf­fung führt zu einem deut­li­chen Zuge­winn an Lebens­qua­li­tät. Die Ober­schen­kel ent­zün­den sich im Som­mer nicht mehr und rei­ben nicht mehr aneinander.

Wis­sens­wer­tes

Ober­schen­kel­straf­fung

weiter

Ober­arm­straf­fung

Straf­fe Ober­ar­me zurückgewinnen

Mit zuneh­men­dem Alter ent­ste­hen auch bei schlan­ken Pati­en­ten unschö­ne Hau­t­über­schüs­se im Bereich der Ober­ar­me. Die stö­ren­den Gewe­be­über­schüs­se kön­nen durch eine Straf­fungs­ope­ra­ti­on effek­tiv kor­ri­giert wer­den. Dr. Annett Klein­schmidt ver­hilft den Pati­en­ten in ihrer Pra­xis DOCU­RE Ber­lin zu einem bes­se­ren Lebensgefühl.

Spe­zia­lis­tin für Ober­arm­straf­fung in Berlin

Die erfah­re­ne Fach­ärz­tin für Plas­ti­sche und Ästhe­ti­sche Chir­ur­gie ana­ly­siert im Rah­men eines aus­führ­li­chen Vor­ge­sprächs das zu ent­fer­nen­de Haut- und Fett­ge­we­be. Die not­wen­di­ge Schnitt­län­ge hängt vom Aus­maß des zu ent­fer­nen­den Gewe­bes ab.

Attrak­tiv im Badeanzug

Die Nar­ben nach einer Ober­arm­straf­fung ver­lau­fen ver­steckt. Manch­mal ist es sinn­voll, die Ober­arm­straf­fung mit einer Fett­ab­sau­gung zu kom­bi­nie­ren. Gön­nen Sie

weiter

Bauch­de­cken­straf­fung

Schlan­ker Bauch als Attraktivitätsmerkmal

Ein schlan­ker, fes­ter Bauch ist ein unmit­tel­ba­rer Bestand­teil des attrak­ti­ven Aus­se­hens. Nach Schwan­ger­schaf­ten oder Gewichts­re­duk­tio­nen ent­ste­hen oft unschö­ne Hau­t­über­schüs­se und gera­de in sol­chen Fäl­len ist eine Bauchstraf­fung opti­mal geeig­net. Las­sen Sie sich ger­ne zu den Mög­lich­kei­ten einer Abdo­mi­no­plas­tik in der Pra­xis von Dr. Annett Klein­schmidt beraten.

Bauchstraf­fung in Berlin

Im Rah­men einer Bauch­de­cken­straf­fung wer­den in der Regel grö­ße­re Fett­de­pots und erschlaff­tes Gewe­be aus der gesam­ten vor­de­ren Bauch­re­gi­on ent­fernt. Dr. Klein­schmidt behan­delt auch Pati­en­tin­nen mit der sog. Rek­tus­dia­sta­se. In geeig­ne­ten Fäl­len wird die Bauch­de­cken­straf­fung mit einer Lipo­suc­tion an den Flan­ken und am Ober­bauch kombiniert.

Bauch­de­cken­straf­fung mit unsicht­ba­rer Narbe

weiter

Body­lift

Body­lift, effek­ti­ve Behand­lung der Problemzonen

Mit einem Body­lift kön­nen meh­re­re Pro­blem­zo­nen auf ein­mal behan­delt wer­den. Je nach Erschlaf­fung des Haut­man­tels kann ein Body­lift mit und ohne Nabel­ver­satz durch­ge­führt werden.

Umfas­sen­des Ergeb­nis mit zir­ku­lä­rer Kör­per­straf­fung nach Lockwood

Eine zir­ku­lä­re Kör­per­straf­fung geht um den gan­zen Kör­per. Die gesam­te Bauch­fett­schür­ze um Bauch und Rücken wird zir­ku­lär ent­fernt, die Ober­schen­kel­haut seit­lich und das Gesäß ange­ho­ben sowie Rücken­fett­haut und Bauch­fett­haut von oben her­un­ter­ge­zo­gen. Wei­te­re For­men der Kör­per­straf­fung sind Gesäß­straf­fung, Ober­schen­kel­straf­fung, Bauchstraf­fung, Rücken­straf­fung und Flan­ken­straf­fung, die auch in geeig­ne­ter Kom­bi­na­ti­on ange­wen­det wer­den können.

Ergeb­nis der Straffungsoperation

Das Ergeb­nis eines Body­lifts ist nach ca. 6 Mona­ten defi­ni­tiv.

weiter

Fett­ab­sau­gung

Effek­ti­ve Lipo­suk­ti­on bei DOCU­RE Berlin

Kön­nen Sie stö­ren­de Fett­pöls­ter­chen trotz Diät und Sport nicht los­wer­den? Mit einer Fett­ab­sau­gung an den typi­schen Pro­blem­zo­nen wie Bauch, Hüf­te oder Ober­schen­kel las­sen sich die hart­nä­cki­gen Fett­pöls­ter­chen effek­tiv behandeln.

Fett­ab­sau­gung bei Dr. Kleinschmidt

Dr. Annett Klein­schmidt, erfah­re­ne Spe­zia­lis­tin für Fett­ab­sau­gung in Ber­lin, führt vor jeder Lipo­suk­ti­on eine gründ­li­che Unter­su­chung mit Beur­tei­lung der Haut­qua­li­tät durch. Die Fett­zel­len wer­den im Rah­men einer scho­nen­den Behand­lung abge­baut. Dabei kön­nen pro Sit­zung sogar 5 Liter Unter­haut­fett­ge­we­be abge­saugt wer­den. Bei grö­ße­ren Fett­men­gen kön­nen meh­re­re Sit­zun­gen geplant werden.

Attrak­ti­ve Sil­hou­et­te mit Fettabsaugung

Mit einer Fett­ab­sau­gung errei­chen Sie eine schö­ne, har­mo­ni­sche Kör­per­kon­tur. Bei

weiter