Tele­fon: +49 (0)30 – 86 39 32 27

Behand­lun­gen

Schö­ne Pra­xis­räu­me in München

Eine Sprech­stun­de haben wir in Mün­chen schon län­ger, nun auch eine Nie­der­las­sung. Zen­tral zwi­schen Bahn­hof und altem Bota­ni­schen Gar­ten tei­len wir uns die wun­der­schö­nen Pra­xis­räu­me mit den Elisen­hof Zahn­ärz­ten unter Lei­tung von Dr. Sarah Breu.

Elisen­hof Zahnärzte
Priel­may­er­str. 3 / 6.OG
80335 München
Tel: +49 (0)89 - 51 56 69 23
Mobil: +49 (0)176 - 98 28 20 12
muenchen@docure.de

weiter

Nach­ge­fragt: Wel­che Schön­heits-Behand­lun­gen las­sen Män­ner machen?

Der männliche Patientenanteil bei Docure liegt bei 15-20%, steigt aber ständig. Was wird gewünscht? Ober- und Unterlidstraffungsoperationen, Midface- und Facelifts oder auch die Behandlung weiblich ausgeprägter Brüste, der sogenannten Gynäkomastie (konturangleichende Liposuction mit Drüsenkörperentfernung und einen kleinen Schnitt an der unteren Brustwarzengrenze). Zudem erfreut sich die Liposuction (Fettabsaugung) bestimmter Areale großer Beliebtheit. In den letzten Jahren geht der Trend auch beim Mann zu minimal-invasiven Eingriffen wie Full-Face-Injektionen mit Hyaluron, Botox und Sculptra.
weiter

Sculp­tra – Natür­li­ches Face­lift ohne OP

Beim inhouse Sculp­tra-Work­shop führ­ten wir nicht nur die Nadel son­dern leg­ten uns auch dar­un­ter. Der Bio­sti­mu­la­tor Sculp­tra® reak­ti­viert die natür­li­che Kol­la­gen­pro­duk­ti­on der Haut. Ergeb­nis ist ein sehr natür­li­ches und sanf­tes Face­lift ohne Volu­men-Effekt. Beson­ders ein­ge­sun­ke­ne Berei­che, etwa im Rah­men des alters­be­ding­ten Gewe­be­ab­baus ein­ge­sun­ke­ne Wan­gen und auch tie­fe Fal­ten und Nar­ben, kön­nen so gut kor­ri­giert wer­den. Das hält gan­ze 2 Jah­re! Der Her­stel­ler emp­fiehlt noch 45-60 Tagen einen Booster.

Der Kol­la­gen­boos­ter ist seit über 20 Jah­ren kli­nisch erprobt und seit 2019 in der neu­en For­mu­lie­rung auch sicher gegen­über vor­ma­lig bekann­ter Neben­wir­kun­gen wie Granulome.

Dan­ke an Dr. Dean Ber­man von Der­mik Laboratories!

weiter

Pati­en­ten­sto­ry Teil 2: Bei der Lidstraffung

Kurzer Einblick in den OP-Saal, wo ambulant eine Oberlidstraffung vorgenommen wird. Frau Doktor Kleinschmidt erklärt uns zuerst, was sie bei der Patientin vorhat: Es liegen etwa 2 Zentimeter Hautüberschuss vor, die mit einem hauchdünnen Muskelstreifen entfernt werden. Anschließend können Sie den Anfang der Operation mitverfolgen. Den blutigen Teil haben wir Ihnen erspart ...
weiter

Hygie­nekon­zept - kei­ne lee­re Worthülle

Die Pan­de­mie ist da und sor­gen­voll schau­en wir alle auf den kom­men­den Win­ter. Bei Docu­re tun wir alles, um Sie – und auch uns – best­mög­lich zu schüt­zen. Hygie­nekon­zept ist für uns kei­ne lee­re Wort­hül­le, son­dern all­täg­li­che Routine. 

Blei­ben Sie gesund und guten Mutes!

weiter

6 Tipps zur Brustkrebsvorsorge

Bei Frauen ist die häufigste Krebserkrankung der Brustkrebs. Jede 8. Frau wird in ihrem Leben mit einer Brustkrebserkrankung konfrontiert. Deswegen möchten wir Ihnen im Brustkrebsmonat Oktober 6 Tipps zur Brustkrebsvorsorge an die Hand geben, denen Sie ab Ihrem 30. Lebensjahr Aufmerksamkeit widmen sollten.
weiter

Kurz gefragt: Wel­che Schön­heits-OPs leh­nen Sie ab?

In manchen Fällen lehne ich Schönheits-Operationen ab. Erstens wenn der Patient:inn jünger als 18 Jahre alt ist. Zweitens wenn sich der Patient:inn durch andere genötigt fühlt, eine Operation machen zu lassen. Und drittens operiere ich keine Patient:innen, die eine unrealistische Erwartungshaltung hegen. Das zeigt sich meist im Vorgespräch, in dem ich versuche aufzuklären, dass die Erwartung an die OP und das zu erwartende Ergebnis derselben nicht kongruent sind.
weiter

Pati­en­ten­sto­ry Teil 1: Vor der Lidstraffung

Unsere 65-jährige Patientin hat sich nach zehnjährigem Zaudern zu einer Oberlidstraffung entschieden. In diesem ersten Teil unserer neuen Serie erfahren Sie, worüber vor der Operation gesprochen wird und was Frau Doktor aufklärt. Gleichzeitig können Sie unsere Patientin VOR der Lidstraffung sehen, bzw. hauptsächlich ihre Augenlider. Sie stellt sich vor und erzählt, warum Sie die OP nun endlich macht.
weiter