Tele­fon: +49 (0)30 – 86 39 32 27

Tags: Lid­straf­fung München

Lid­straf­fung: So schnell geht die Abheilung

Schlupfli­der las­sen die Augen alt und müde aus­se­hen. Dabei ist die Ober­lid­straf­fung in erfah­re­ner Hand ein risi­ko­ar­mer Ein­griff, der ambu­lant durch­ge­führt wird. Bereits kurz nach der OP kön­nen Sie in Beglei­tung nach Hau­se gehen.

Die­ser erst 52 Jah­re jun­ge Pati­ent hat über 10 Jah­re gewar­tet, bis er Mut und Zeit fand. Die Ober­lid­straf­fung wur­de auf Grund des sag­gings der Augen­brau­en mit einem direk­ten Augen­brau­en­lift ver­bun­den. In den Bil­dern kön­nen Sie den Abhei­lungs­pro­zess mit­ver­fol­gen. Am 7. Tag Post-OP wer­den die Ste­ris­t­rips ent­fernt und Fäden gezo­gen. Bereits 2 Wochen nach dem Ein­griff sind Sie wie­der „salon­fä­hig“. Nach 6 Wochen ist meist bis auf

weiter

Weni­ger ist manch­mal mehr

Manchmal ist weniger mehr, sage ich gerne. Nach (generell) jeder OP sollte sich der Patient ausruhen und schonen. Eine schöne Abheilung der Narben kann man unterstützen, indem man bestimmte Dinge und Bewegungsabläufe erst einmal unterlässt. Kühlen und Bromelain, das Enzym der Ananas, beschleunigen die Abschwellung. Mit Cremes und Salben eher sparsam umgehen und diese nur auf Anordnung des Arztes verwenden.
weiter

Pati­en­ten­sto­ry Teil 2: Bei der Lidstraffung

Kurzer Einblick in den OP-Saal, wo ambulant eine Oberlidstraffung vorgenommen wird. Frau Doktor Kleinschmidt erklärt uns zuerst, was sie bei der Patientin vorhat: Es liegen etwa 2 Zentimeter Hautüberschuss vor, die mit einem hauchdünnen Muskelstreifen entfernt werden. Anschließend können Sie den Anfang der Operation mitverfolgen. Den blutigen Teil haben wir Ihnen erspart ...
weiter