Tele­fon: +49 (0)30 – 86 39 32 27

Gale­rie

Unter­sprit­zung: Es muss nicht immer Volu­men sein

Ob Skinbooster, Sculptra, Retinol-Peedling, Needling oder Vampire-Lift mit eigenem Blutplasma, es gibt viele Möglichkeiten, die eigene natürliche Schönheit zu unterstützen. Es müssen nicht immer volumengebende Filler verwendet werden. Das wirkt häufig auch "überspritzt". Machen Sie gerne einen Termin mit uns aus. Wir beraten Sie, was bei Ihrem Hautbild und Alterungsprozess sinnvoll ist und einfach NATÜRLICH SCHÖN wird.
weiter

Spen­den­pro­jekt: Ein klei­ner Trop­fen auf ein gro­ßes Feuer

Es war beeindruckend und auch schön, obgleich das sicherlich nicht das richtige Wort ist, um die Übergabe des Löschfahrzeugs an 3 ukrainische Feuerwehrmänner zu beschreiben. Wir haben einen Tag nach Kriegsbeginn gemeinsam mit Yvonne Perdelwitz (postina.net) ein privates Ukraine-Spendenprojekt gestartet. Über diese Aktion konnten wir bereits medizinische Hilfsgüter und 2 vollausgestattete Krankenwagen im Wert von insgs. 200.000 Euro bedarfsgerecht und schnell ins Kriegsgebiet bringen. Von den verbliebenen Geldern wurde nun ein Löschfahrzeug besorgt, das am Samstag in Chmelnitski (Zentralukraine) ankam.
weiter

Schnel­le­re und län­ge­re Wirkung

Alluzience® ist nicht nur das erste vegane, sondern auch das erste gebrauchsfertige Botulinumtoxin auf dem deutschen Markt. Vorher gab es Botulinumtoxin nur in Pulverform, das vor Gebrauch eine Rekonstituierung bedurfte. Dazu musste man es mit Natriumchlorid vermischen. Die ready-to-use Lösung von GALDERMA hat verschiedene Vorteile ...
weiter

Lie­ber beim ers­ten Mal gut machen

Bei dieser 40 Jahre jungen Frau wurden viel zu große Implantate eingesetzt. Und das auch noch, ohne die Brust zu straffen. Ästhetisch ist das Ergebnis wirklich unschön. Hinzu kommt eine fortgeschrittene Kapselfibrose. Mit solchen Komplikationen kommen in den letzten Monaten wirklich viele Frauen zu uns, damit wir derart desolate operative Ergebnisse korrigieren.
weiter

Neu bei uns: Retinol-Peeling

Hier einige Impressionen unserer Retinol-Peeling Fortbildung. Tolle Ergebnisse! Das Peeling verbessert und strafft die Oberflächenstruktur der Haut, optimiert die Durchblutung, löst einen moderaten (aber gesellschaftsfähigen) Schälprozess der oberflächlichen Hautschichten über mehrere Tage aus und verhilft zu richtig frischem Aussehen. Es darf nur in Arztpraxen verwendet werden und sollte 3–4 Mal im Abstand von 4–6 Wochen fachgerecht aufgetragen werden. Das Ergebnis hält 1 bis 2 Jahre.
weiter

Inne­re mus­ku­lä­re Span­ge hält die Brust dau­er­haft in Form

Diese Patientin war mit ihrer Brustform unglücklich. Über viele Jahre. Und hat sich nun mit 62 Jahren entschlossen, daran etwas zu ändern. Wir haben ihre Brust mit der schonenden Hall-Findlay-Methode auf die gewünschte Körbchengröße 85C reduziert und gut gestrafft. Mit einer Muskelspange nach Graf Biggs wurde der untere Drüsenkörper fixiert, damit die Brust auch später nicht wieder„hängt" und ein nachhaltiges Ergebnis geschaffen ist.
weiter

Kap­sel­fi­bro­se: Eine gute OP-Tech­nik ist essentiel

Da der Körper das Brustimplantat als Fremdkörper erkennt, möchte er es „abkapseln“. Dieser Vorgang ist eine ganz normale Immunreaktion des Organismus, der um das Implantat herum eine dünne Bindegewebsschicht (Kapsel) bildet. Das Problem beginnt, wenn sich die Kapsel verdickt und verhärtet und dabei auch das Implantat verformt und Schmerzen verursacht.
weiter

Natür­li­che und dau­er­haf­te Gesichtsverjüngung

Jedes Gesicht ist anders. Bei einer umfassenden Fullface-Behandlung analysiere ich erst einmal die Gesamtkomposition mit ihren Problemzonen und definiere mit meiner:m Patient:in gemeinsam, was zu tun ist. Es gibt ein klassisches 3-Layer-Prinzip, das sämtliche "Schichten" abdeckt. Schön daran ist, dass mittlerweile wirklich tolle und dauerhafte Ergebnisse ohne den Einsatz des Skalpells erreicht werden können. Und das Ergebnis ist und wirkt einfach natürlicher.
weiter

Weni­ger ist manch­mal mehr

Manchmal ist weniger mehr, sage ich gerne. Nach (generell) jeder OP sollte sich der Patient ausruhen und schonen. Eine schöne Abheilung der Narben kann man unterstützen, indem man bestimmte Dinge und Bewegungsabläufe erst einmal unterlässt. Kühlen und Bromelain, das Enzym der Ananas, beschleunigen die Abschwellung. Mit Cremes und Salben eher sparsam umgehen und diese nur auf Anordnung des Arztes verwenden.
weiter

6 Tipps zur Brustkrebsvorsorge

Bei Frauen ist die häufigste Krebserkrankung der Brustkrebs. Jede 8. Frau wird in ihrem Leben mit einer Brustkrebserkrankung konfrontiert. Deswegen möchten wir Ihnen im Brustkrebsmonat Oktober 6 Tipps zur Brustkrebsvorsorge an die Hand geben, denen Sie ab Ihrem 30. Lebensjahr Aufmerksamkeit widmen sollten.
weiter